Dienstag, 15. September 2020

Schneller Apfelkuchen

Apfelsaison hat begonnen! Ganz schnell einen einfachen Apfelkuchen backen und sich auf den Herbst freuen, liebes Krebsen!


Schneller Apfelkuchen
für eine Springform mit 24cm Durchmesser
100g Butter
250g Zucker
2 Pk Vanillezucker oder etwas Vanilleextrakt
2 Eier
100g Mehl
1 Tl Backpulver
1 Prise Salz
60ml Milch
1 El Rum
1 kg säuerliche Äpfel
Saft von einer halben Zitrone

1. Backrohr auf 175°C vorheizen und eine Springform (24cm Durchmesser) fetten und mit Mehl ausstäuben oder mit Backpapier auslegen. Äpfel schälen, entkernen, in dünne Spalten schneiden und mit dem Zitronensaft mischen. Beiseite stellen.
2. Butter in einem Topf schmelzen. Zucker, Vanille und Eier in einer Schüssel schaumig schlagen und die handwarme Butter dabei langsam unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz in einer zweiten Schüssel mischen. Mehlmischung abwechseln mit Milch und Rum unter den Teig rühren.
3. Die Apfelstücke unter den Teig heben, alles in die Form füllen und etwa 45 Minuten backen, bis die Äpfel weich und der Teig durchgebacken ist. Wenn der Kuchen davor schon zu dunkel wird, einfach mit Backpapier abdecken und fertig backen. Schmeckt lauwarm am besten mit etwas Staubzucker bestreut, aber auch ganz wunderbar am nächsten Tag kalt aus dem Kühlschrank. Vanillesoße ist auch kein Fehler.


Keine Kommentare:

Kommentar posten