Sonntag, 20. Mai 2018

Schnelle Zimtschnecken ohne Germ

Himmlisch duftend, fluffig, weich, buttrig, Kardamom, Zimt, Knusperzucker – da fehlt nichts, ausser Germ und Wartezeit.





Zimtschnecken ohne Germ
für 12 Schnecken • adaptiert von The Violet Bakery Cookbook
560g Mehl
1Tl Backpulver
1Tl Salz
2 Tl gemahlener Kardamom (bei frisch zerstoßenem etwas weniger)
240g kalte Butter, in Würfeln
300ml kalte Milch

für die Fülle
200g brauner Rohrzucker
1 El Zimt
75g Butter, geschmolzen

feiner Kristallzucker zum Wälzen

1. Backrohr auf 200°C vorheizen und ein Muffinblech buttern. Für den Teig alle trockenen Zutaten und die kalte Butter mit dem Mixer verrühren, bis eine bröselige Textur entsteht. Die kalte Milch dazugeben und rühren, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Die Schüssel ein paar Minuten stehen lassen.
2. Den Teig auf eine mit Mehl bestreute Arbeitsfläche stürzen und 2-3 Mal zusammenfalten, bis er einigermaßen glatt ist. 10 Minuten rasten lassen.
3. Inzwischen für die Fülle Rohrzucker und Zimt mischen und die Butter schmelzen.
4. Den Teig zu einem Rechteck mit 5mm Dicke ausrollen, mit Butter bestreichen und dem Zimtzucker bestreuen. An der langen Kante eng zusammenrollen und vorsichtig in Form drücken, bis die Rolle überall gleich dick ist. Die Enden mit einem scharfen Messer glatt abschneiden. Die Rolle in 12 gleich große Scheiben schneiden. Von jedem Stück das Ende des Teigstreifens lösen und unter die Schnecke stecken. So bekommt die Schnecke einen „Boden“ und der schmelzende Zimtzucker kann nicht ausrinnen. Schnecken ins Muffinblech setzen und 25-30min backen.
5. Die noch heißen Schnecken aus der Form lösen, in feinem Kristallzucker wälzen und am besten am selben Tag essen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen