Sonntag, 28. April 2013

Erdbeer Buttermilch Kuchen

Simpel, saftig, fruchtig und extrem unkompliziert. Passt in eine kleine Springform mit Beeren in der Mitte und obendrauf, in eine große, aufs Blech, als Muffin, mit Erbeeren, Rhabarber, Himbeeren, Brombeeren, Steinobst und und und. Wird auf jeden Fall wieder gemacht. Das nächste Mal nehme ich mehr Erdbeeren, mindestens ein halbes Kilo und eine Prise Kardamom vielleicht.



Erdbeer Buttermilch Kuchen
500g Erdbeeren
200g Mehl
25g gemahlene Mandeln
2 Tl Backpulver
1 Prise Salz
1 Tl Vanillezucker (oder Schale einer Bio Zitrone, oder eine Prise Kardamom,…)
130g Zucker
3 Eier
120ml Buttermilch
4 El Öl

1. Erdbeeren waschen, Stiel abschneiden und in Scheiben schneiden. Backrohr auf 180°C vorheizen, eine Springform oder ein Backblech oder welche Form man auch immer verwenden will fetten.
2. Mehl, Mandeln, Backpulver, Salz und Vanillezucker (oder Zitronenschale oder Kardamom) in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel Zucker und Eier schaumig schlagen. Buttermilch und Öl unterrühren. Danach die Mehlmischung unterrühren.
3. Wenn man eine kleine Form benutzt, die Hälfte des Teigs einfüllen, die Hälfte der Erdbeeren darauf verteilen, zweite Hälfte Teig drauf und den Rest der Erdbeeren darauf geben. Bei einem Blech reicht eine Schicht Teig und eine Schicht Beeren. Backen bis der Kuchen goldbraun und durchgebacken ist. (Der Kuchen im Bild hat etwa eine Stunde gebraucht.)

Kommentare:

  1. Wenn die Erdbeersaison losgeht, dann versuche ich den mal, er klingt einfach und lecker!

    AntwortenLöschen
  2. Ich versteh das nicht ;) Ist das Rezept nun für eine normale Springform geeignet?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lara,
    ja das Rezept ist auch für eine Springform geeignet. Es ist ziemlich vielseitig und macht sich als Blechkuchen genauso gut wie in einer Springform. Das ist ein "da-geht-alles-Kuchen". ;)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen