Mittwoch, 13. April 2011

Scones mit Bergkäse und Walnüssen

Schon wieder Scones! Aber diesmal ganz anders, mit eingebackener Käseplatte. Fast wie Grahamcracker mit Käse bei Wallace & Gromit. Am besten frisch mit Butter und Kresse oder einfach so.



Scones mit Bergkäse und Walnüssen

375g Mehl
1 El Backpulver
1/2 Tl Natron
1 Tl Salz
1 Tl Zucker
50g klein gewürfelter Bergkäse
50g grob gehackte Walnüsse
60g Butter
1/4 l Buttermilch

1. Backrohr auf 230°C vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen.
2. Mehl bis Zucker in einer Schüssel vermischen und die Butter in Flocken mit den Händen unterkneten. Käse und Walnüsse untermischen. Die Buttermilch über die Mehlmischung gießen. Alles ganz kurz mit einem Kochlöffel vermengen. Die Masse darf auf keinen Fall zu glatt werden sondern soll noch klumpig und unregelmäßig sein, so wie sich das für einen Scone gehört.
3. Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestreuen und den Teig darauf zu einem Rechteck (ca. 1,5 cm dick) plattdrücken. (Mehl auf den Händen und auf dem Teig hilft da sehr.) Den Teig mit einem scharfen und bemehlten Messer in Rechtecke schneiden. (Der Teig sollte nicht unnötig zusammengedrückt werden, sonst geht er nicht so gut auf.)
4. Scones mit etwas Abstand zu einander aufs Blech legen und 15 Minuten backen.

Kommentare:

  1. krieg sofort hunger! ;-))))

    AntwortenLöschen
  2. Mah Lisa,
    volle toll.
    Scones sind wirklich das aller Beste. Und Bananenkuchen lieb ich auch, probier dann mal dein Rezept aus.

    Voll lecker und hübsch hier.
    Grüssle Mimi

    AntwortenLöschen