Donnerstag, 3. Oktober 2013

Birnen Haferflocken Kuchen

Simple, kernige Kuchen an denen man sich gut sattessen kann, wie der oder der zum Beispiel, sind mir oft die liebsten und für kalte, windige Oktobertage sowieso genau richtig. Diesen saftigen kleinen Kerl habe ich auf Mariannes schönem Blog gefunden und ihn mit Birnen und Ingwer leicht abgewandelt. Familienrezepte können ja nur gut sein!



Birnen Haferflocken Kuchen
adaptiert von Baking with Marianne
50g geschmolzene Butter
100g Zucker
1 Ei
1 Tl geriebener Ingwer
60g Mehl
1 Tl Backpulver
1 Prise Salz
80g Haferflocken
2 Birnen

1. Backrohr auf 200°C vorheizen und eine Springform (20cm Durchmesser) fetten.
2. Butter, Zucker, Ei und Ingwer in einer Schüssel verquirlen. Mehl, Backpulver und Salz mischen und dann unter den Teig rühren. Haferflocken unterrühren. Den Teig in die Form füllen.
3. Birnen achteln, entkernen und kreisförmig auf den Teig legen, leicht andrücken. Den Kuchen 35-40 Minuten backen bis er schön goldbraun ist.

Kommentare:

  1. Oh, là là das freut mich wirklich sehr, dass der Kuchen geschmeckt hat! Die Kombination von Birne und Ingwer ist wirklich sehr lecker. Das muss ich gleich meiner Mutter weiterleiten; sie wird sich sehr sehr freuen.
    Ganz lieben Gruß,
    Marianne

    AntwortenLöschen
  2. Bin per Zufall an einen ganzen Sack voll Birnen geraten.
    Vielen Dank für das leckere Rezept zum Birnenverarbeiten. Hat sehr geschmeckt und schmeckt immernoch.
    Beste Wünsche,
    Thorsten.

    AntwortenLöschen