Samstag, 5. Februar 2011

Apfelmuskuchen mit Zimtcreme

Krebsen, schau wie schön die Wintersonne scheint! Da backe ich dir mal schnell den saftigsten Apfelkuchen, den es gibt. Mit einer Portion extra Dekadenz zum Bestreichen.



Hat was von einer Scheibe Ananas, findest du nicht?

Apfelmuskuchen
250g Mehl
2 Tl Backpulver
1/2 Tl Natron
1 Prise Salz
1 Tl Zimt
1 Prise Muskat
100g weiche Butter
170g brauner Zucker
2 große Eier
360g Apfelmus

1. Backrohr auf 180 °C vorheizen und eine Backform fetten. (Springform oder Kranzform mit 24 cm Durchmesser oder eine quadratische Form mit 20cm Kantenlänge)
2. Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zimt und Muskat in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Butter und Zucker cremig rühren, dann die Eier nach und nach zufügen. Danach das Apfelmus unterrühren. Zum Schluss die Mehlmischung einrühren, aber nur solange, bis sich alles vermischt hat.
3. Teig in die Form füllen und 35-40 Minuten backen.

Zimtcreme
140g Frischkäse
40g weiche Butter
1/2 Packung Vanillezucker
100g Staubzucker
1 Tl Zimt

1. Frischkäse und Butter zu einer glatten Creme aufschlagen. Die restlichen Zutaten dazugeben und noch einmal alles gut miteinander vermischen. Man kann die Creme komplett über den fertigen Kuchen streichen oder extra dazugeben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen