Sonntag, 16. Januar 2011

Mohn Zitronen Taler und Kokosbusserl

Weil Süßes doch nur eine ganz kurze Pause braucht, hab ich dir ein paar Mohn Zitronen Taler gebacken, Krebsen.
Und Kokosbusserl, weil ein Eiweiß übrig war.




Passt zum Tee und einfach so natürlich und schmeckt auch mit Orangenschale, Cranberries, Sesam, Vanille, Mandeln oder Schokolade statt Mohn und Zitrone. Oder einfach pur.

Mohn Zitronen Taler
abgewandelt von Smitten Kitchen
115g weiche Butter
70g Staubzucker, gesiebt
1 großer Dotter
1 Prise Salz
140g Mehl
5g Mohn (klingt wenig, reicht aber völlig)
Schale einer Bio Zitrone, fein gehackt

1. Die Butter schaumig rühren, den Zucker dazusieben und weiter rühren. Dotter unterrühren, Mehl dazusieben und mit Mohn und Zitronenschale unterrühren.
2. Teig zu einer Rolle mit ca. 3-4 cm Durchmesser formen, in Frischhaltefolie einwickeln und 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
3. Backrohr auf 180 °C vorheizen, den Teig in ca. 1/2cm dicke Scheiben schneiden, auf einem Backblech verteilen. 12 Minuten backen. Ergibt etwa 40 Stück.



Leicht, weich uns saftig sind diese Wolken und wenn man ein bisschen mehr Geduld hat, kann man zum Formen einen Spritzbeutel verwenden. Muss man aber nicht.

Kokosbusserl
1 großes Eiklar
50g Staubzucker
50g Kokosraspel

1. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier vorbereiten.
2. Eiweiß steif schlagen, Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen. Kokosraspel vorsichtig unterheben.
3. Kleine Häufchen auf das Blech löffeln und 15 Minuten backen. Ergibt 12 Stück. (Das Rezept kann man natürlich vervielfachen. Ich wollte nur mein übriges Eiweiß verbrauchen.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen