Sonntag, 7. November 2010

Vanillecupcakes mit Schoko-Kaffee-Creme und Halloween

Genau vor einer Woche war Halloween und ich habe für zwei Partys das süße Catering übernommen. Die Augen waren gut, die Finger noch besser, aber die Cupcakes haben eindeutig gewonnen. Saftig, luftig, schoko-schokoladig, perfekt.




Eigentlich mag ich keine Themenbäckerei. Ein Kuchen sollte ausschauen wie ein Kuchen und nicht wie ein Fußballplatz. Aber ein Auge am Spieß? Das hat doch irgendwie was…


Vanillecupcakes
85g weiche Butter
110g Zucker
1 Ei
Mark einer Vanilleschote
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
155g Mehl
150ml Milch

1. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierformen befüllen.
2. Butter mit Zucker cremig rühren, dann Ei und Vanillemark unterrühren.
3. Mehl mit Salz und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren.
4. Teig in die Formen füllen (geht sich gerade aus für 12 Cupcakes) und 16 bis 20 Minuten backen.
Ich habe den Teig für Halloween lila und orange eingefärbt. Dafür muss man den fertigen Teig in zwei Portionen teilen, mit Lebensmittelfarbe einfärben und abwechselnd in die Formen löffeln.


Schoko-Kaffe-Creme
75g weiche Butter
315g Staubzucker
40g Kakao
1 Pk Vanillezucker
40 ml starker Kaffee mit Milch

1. Butter, Zucker, Kakao und Vanillezucker verrühren. Heißen Kaffee mit Milch dazugeben und aufschlagen bis die Creme luftig ist.
Die Creme kann man auch einen Tag im Kühlschrank aufbewahren und am besten mit einem Spritzbeutel auf die kalten Cupcakes spritzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen